Event

Kuratorentalk mit Kóan Jeff Baysa in der Ausstellung "La Semilla del Paraiso. Paula Flores"

Paula Flores, Lo que baja de la montana, 2017

Paula Flores Ramírez (*1988, Tijuana, MX)
"Ich stelle mir vor, wie das Papier reißt, kann die ausgefransten Ränder sehen, die wirken wie scharfzackige Gestade einer Steilküste. So führt mein Schaffensprozess weiter und weiter zurück, um die Idee herauszuschälen. Auf diese Weise suche ich das Mikro im Makro, etwas, das ins Unendliche geht. Bemühe mich, Übergänge, Prozesse, Auswirkungen und Befunde festzuhalten, immer von den Handlungen ausgehend. Den Entscheidungsprozessen ab der Geburt, die unendliche Auswirkungen auf den Kosmos und alle entfalten, die sich darin befinden. Wir sehen keinerlei Verbindung zur Erde, sie versuchen sie auszuschalten. Wegen dieser fehlenden Verbindung geht das Ritual ins Leere. Die Danksagung, das Opfer, das uns eins mit dem Kosmos werden lässt."
Paula Flores absolvierte ein Diplomstudium der Bildenden Kunst an der Universidad Autónoma de Baja California. Ihr Werk wurde in Mexiko, in den USA und in Österreich in Wien gezeigt.
Seit 2014 gehört sie dem Künstlerkollektiv Boiling Process mit KünstlerInnen aus Tijuana und Los Angeles an; sie gehörte auch zum Team des TJINCHINA Project Space in Tijuana.
Im Oktober 2016 nahm sie im Rahmen des Artist-in-Residence-Programms der Stadt Wien mit einem Open Studio und einem Vortrag an der Vienna Art Week teil; am Ende ihres Aufenthalts hatte sie eine Einzelausstellung im WUK.
2017 co-kuratierte sie für das San Diego Art Institute eine Ausstellung sowie drei Pop-up-Shows, an denen sie auch als Künstlerin teilnahm; für das Joshua Treenial 2017 schuf sie eine Außeninstallation, die für die harmonische Einbeziehung der Mojave-Wüste als Desert ecosystem conscious artwork ausgezeichnet wurde; sie nahm an den LASER talks An der University of California, Santa Barbara teil; eine mit in Baja California heimischen Blumen gestaltete Installation erhielt eine Förderung; im November 2017 befindet sie sich als Artist-in-Residence an der Drogerie in Wien.
Ausstellung 16. Nov. - 19. Dez. 2017


Share your selection:
Add event to selection