Event

Kuratorenführung: »Räder, die die Welt bewegen«

»Räder, die die Welt bewegen. Kunst und Technologie von Automaten und Uhren der Kunstkammer Wien« – Kuratorenführung mit Paulus Rainer
Treffpunkt: Vestibül Kunst­historisches Museum

Die ideale Kunstkammer der Zeit um 1600 sollte die sichtbare Welt abbilden, deren Gesetzmäßigkeiten widerspiegeln und die höchsten menschlichen Leistungen präsentieren. Uhren, Automaten und wissenschaftliche Instrumente bildeten eine wichtige Gruppe. Sie vereinen Kunst und Technik, machen deren Fortschritte wie auch jene der Mechanik sichtbar. Die Führung stellt die wichtigsten Kunstwerke an der Schnittstelle zwischen Kenntnissuche und Maschinenglauben vor und zeigt sie als Beispiele der Wechselwirkung von Kunst und Wissenschaft im Zeitalter des Manierismus.


Share your selection:
Add event to selection