Event

Künstlerführung durch die Ausstellung »Slow Down! Filmische Hinwendungen zur Reduktion«

Ausstellungsansicht Viktoria Schmid / Foto: Patrick Anthofer, 2017

mit Philipp Fleischmann, Susanne Miggitsch, Michael Klein, Sasha Pirker, Viktoria Schmid, Antoinette Zwirchmayr etc.

»Slow Down!« bezieht sich nicht auf den Begriff der Langsamkeit. Vielmehr ist das Arbeiten mit 16-mm-Film als Haltung gedacht, die Sparsamkeit in den Mitteln des Materials, Effizienz in der Umsetzung (Ökonomie) und Konzentration in der Interaktion mit der Kamera (Einsamkeit / Intimität) bedingt. Die physische Präsenz des Mediums steht für eine Möglichkeit des Widerstands gegen die ungebremste Verwertung und Vervielfältigung der Bilder … ein Innehalten in der bildgesteuerten Medienlandschaft.


Share your selection:
Add event to selection