Event

Ausstellung: "What does the Artist do?"

UMETNIK*, Proof of the External World/, Fotoinstallation (Detail)

"What does the Artist do?" ist Teil des langfristigen Projektes ARTIST IN PROGRESS, das begonnen hat, als Mitglieder von UMETNIK an der Akademie der bildenden Künste Wien zugelassen wurden, um den offiziellen Aspekt des Künstlerinwerdens zu erforschen. Die Arbeit untersucht die Diskrepanz zwischen dem, was eine KÜNSTLERIN tut und dem, was eine KÜNSTLERIN in der Spanne zwischen den realen und erwarteten Modi des Tuns macht, um den nachhaltigen Aufenthalt in Österreich zu finanzieren.
Seit 2013 arbeiten UMETNIK auf dem Gebiet verschiedener (prekären) Beschäftigungen. Das dadurch erworbene Geld versteht sich als KÜNSTLERIN-gehalt.
Das Projekt wird gezeigt im Kontext vom Kunst & Geld, eines der Hauptthemen der IG BILDENDE KUNST in Bezug auf die Implementierung von Künstlerinnenhonorare in Österreich. ARTIST//UMETNIK ist eine informelle Gruppe, gegründet in 2012, mit dem Ziel, die Begriffe KÜNSTLERIN und KUNST in Theorie und Praxis zu testen. Einige bereits realisierte Projekte: ROUNDING 2012, VIDOVDAN, GALLERY*, ART WITHOUT FORETHOUGHT, ART FAIR, ALLES KLAR.


Share your selection:
Add event to selection